Mittwoch, 24. Juni 2015

Philips Shaver Series 9711/31 den möchte man nicht mehr missen...

Seit Jahren wünsche ich mir für meinen Mann einen elektronischen Rasierer. Umso überraschter war ich als mir so ein Gerät von Philips zum testen zur Verfügung gestellt wurde. Und das nicht ein 0815 - Gerät sondern eines der neuesten auf den Markt den Philips Shaver Series 9711/31 FACE & SHAVE. Nur einen Tag nach der Benachrichtigung kam der "Rasierer" an.

Am Abend gleich ausgepackt und aufgeladen - so das mein Mann im Idealfall sofort seines Amtes walten kann. Puh was für ein Hightech Gerät. Und dieses viele Zubehör.
Anbei lagen:
Eine Kartusche (für die Reinigung)
Ein kleines Bürstchen
so eine Art Adapter zum lösen und einsetzen der Scherköpfe
Ein "Haartrimmer"-Aufsatz
Eine Reiseetui
und natürlich die Ladestation die auch gleichzeitig eine Reinigungsstation ist!





Am gleichen Abend las ich noch die Bedienungsanleitung - das war echt viel Input, aber so ein Hightech Gerät sollte man ja auch bedienen können.

Gleich am nächsten Morgen rasierte sich mein Mann mit dem Philips Shaver - kurz erklärt habe ich ihn erst mal mit dem Shaver alleine gelassen zum näheren kennen lernen der Beiden. Er kam leicht meckernd zurück. Wie kann man denn bitteschön mit so einem tollen Gerät nicht zufrieden sein?
"Das schneidet da nicht" - "Nimm den Trimmer für die Kotletten-Ansätze" "Achso"

Mittlerweile nimmt nutzt er ihn gerne - da fiel mir ehrlich gesagt ein Stein von Herzen!

Das Gerät an sich ist sehr stylisch - die Ladestation hat einen schönen Glanz, und gibt leichte Piepgeräusche von sich. Der Shaver lässt sich über die "Reinigungsstation" sowie übers Ladekabel laden.  Die LED Anzeige zeigt in großen leuchten Zahlen an wieviel Prozent Energie cirka noch vorhanden ist. Ladezeit von einem leeren Gerät dauert cirka 1 Stunde!  Laut Hersteller kann man das Gerät ungefähr 50 Minuten nutzen , jede Rasur meines Mannes hat cirka 20% des Energievorrates gekostet.
Es lässt sich übrigens nur Kabellos bedienen.

Was sich das Gerät wünscht (zum Beispiel eine Reinigung) wird automatisch angezeigt. Es gibt eine Reisesicherung die verhindert das sich das Gerät während der Reise ausversehen anschaltet und man mit einem leeren Akku am Reiseziel ankommt.

Nach der Rasur kann bei den ersten paar Malen eine leichte Hautirritation auftreten - was aber bei meinen Mann nicht der Fall gewesen ist  - empfohlen wird von Philips das Gerät für die optimale Nutzung und Ergebnisse alle 3 Tage zu nutzen (also keine längeren Abschnitte dazwischen)

Der Austausch zwischen Trimmer -Aufsatz und Scherkopf empfand ich als einfach - wenn man die Fassung unten genau anschaut - weiß man sofort wie rum es richtig eingesetzt wird.  Die Scherköpfe an sich lassen sich auch leicht abnehmen, darunter sammelt sich wirklich viel an. Mit dem Bürstchen kein Problem, auch etwas warmes fließendes Wasser wirkt wunder!  Trocknen lassen und die Scherköpfe wieder aufsetzen. Das Gerät zeigt an wenn es eine " Reinigung" möchte aber ich habe es schon beim 2. Mal ausprobiert!

Außerdem verfügt das Gerät über eine sogannte V-Track Präzisionsklingen - jedes Haar wird dank dieser klingen in die Richtige Position gebracht und sanft geschnitten. Es werden im Schnitt 20% mehr Haare und Härchen herfasst mit jedem Zug. Der Bartstyler hat 5 verschiedene Längeneinstellungen.  Das Gerät an sich verfügt über eine sogenannte Komforteinstellung! Aus 3 Modi´s kann man hier wählen - eine sanfte schonende Rasur (empfindliche Haut) - eine normale Rasur und eine schnelle und Zeitsparende Rasur! Mit dem Shaver kann man sich Nass sowie Trocken rasieren - wobei wir nur trocken bisher ausprobiert haben. Die Scherköpfe rotieren so schnell das es für mein Auge nicht sichtbar war ob sie sich überhaupt bewegen, diese leichte Vibration hat mich davon sagen wir mal überzeugt das der Shaver wirklich an ist! 


Das Smart-Clean System
Reinigungskartusche einsetzen ist sehr einfach und das Mittel riecht auch sehr angenehm.  Wenn diese drin ist Programm starten - das besteht aus 2 Phasen - Spülen cirka  Minuten und Trocknen gute Stunden. Der Fortschritt wird durch einen Balken angezeigt.  Beim Spülen gibt es immer wieder mechanische Geräusche von sich, beim trocknen hört man gar nichts. Wie oft man diese Kartusche nutzen kann weiß ich leider nicht- aber es gibt eine Anzeige wenn diese Auszuwechseln ist.
Kostenpunkt für eine neue Reinigungskartusche  beim Hersteller liegt ab 15,99€ für 2 Stück. Gibt es bei vielen Onlinehändlern, vielleicht auch mal günstiger - je mehr man nimmt umso günstiger sind sie dann ja sowieso.
Mit dieser Reinignungskartusche wird das Gerät gepflegt mit einem tollen Duft! Gleichzeitig reinigen, ölen und erfrischen. Achtet aber auf die Kombatibilität, das sie auch zu euren Gerät passen - (denke aber Philips wird schon mitgedacht haben bei der Entwicklung das die mit den meisten Geräten kompatibel sind)


Die Scherköpfe sind sehr beweglich und flexibel und passen sich den Konturen des Gesichtes immer wieder an, vom Geräuschpegel her finde ich den Philips Shaver erstaunlich leise - hätte ich mir persönlich lauter vorgestellt. Eine Mischung zwischen rotieren und vibrieren! Natürlich habe ich es auch an mir ausprobiert (am Arm) , wenn man den Shaver in leichten kreisenden Bewegungen anwendet- finde ich - ist es am effektivsten! Das rasieren an sich fand ich da kaum spürbar,  im nach hinein fing es dann an zu kribbeln - aber keine Rötungen bei mir sichtbar.  Die Haut ist an der Stelle glatt wie ein Baby-Popo.  
Alle 2 Jahre sollten die Scherköpfe ausgetauscht werden! Kostenpunkt liegt derzeit ungefähr bei 65,00€  bis 70,00€.  


Insgesamt konnte der Philips Shaver mich überzeugen - mittlerweile auch meinen Mann. Auch wenn Anfangs die Gebrauchsanweisung etwas abschreckend ist - lernt man das Gerät relativ schnell kennen und zu handhaben!  Das einzige was eventuell für den einen oder anderen von Euch abschreckend ist wäre der Anschaffungspreis - dieser liegt derzeit bei cirka ab 350,00€ aufwärts. Er ist leise, leicht zu handhaben, hinterlässt ein tolles Ergebnis und auch wenn es blöd klingt, ich finde er riecht ganz toll nach der Reinigung - ich mag den Duft total gerne! Auch wenn mein Mann es nicht zugibt - er liebt den Shaver! Danach dürfen die Kinder immer mit ihm kuscheln - dann piekst er ja nicht mehr...   Er kommt zwar ab und zu noch und fragt wie man das oder das aufkriegt (eigentlich total einfach - aber einfach nur faul oder vielleicht auch ein bisschen Angst es kaputt zu machen *schmunzel*) Immerhin bleibe ich so unentbehrlich...
Es ist wie Autofahren je öfter man das Gerät benutzt umso sicherer und leichter fällt einem der Umgang mit diesem Gerät. 

Der Philips Shaver ist ein Luxus! Klar die Anschaffungskosten sind sehr hoch - aber die Unterhaltungskosten finde ich okay. 

Es ist ein tolles Gerät, es macht die Rasur einfacher und auch etwas schneller. Ich bin nun gespannt wie lange die Reinigungskartusche hält!

Im Philips Onlineshop gibt es übrigens noch eine Menge Zubehör und eventuelle Ersatzteile zu bestellen. Philips ist für mich eine starke Marke seit dem ich mit dem bloggen angefangen habe haben sich immer mehr Philips -Produkte in meinem Heim eingeschlichen die alle unentbehrlich sind. Vor dem bloggen waren es glaube ich drei - mittlerweile sind es 8.  Bis jetzt bin ich mit jedem Produkt zufrieden gewesen.  Die Palette von Philips ist auch mittlerweile Riesengroß! Ich  habe auch schon ein paar mal den Kundenservice in Anspruch genommen, problemlos wurde mir da geholfen, beraten, eine Lösung gesucht oder sogar ein neues Ersatzteil geschickt.  Immer freundlich, hilfsbereit, manchmal auch sehr witzig auf der Suche nach einer möglichen Lösung und was das Ersatzteil angelangt das war ein reibungsloser Ablauf!  Macht weiter so!


Christiane


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen